Tipps, Tricks und Strategien für Live Wetten

Bei einer Live-Wette muss der Sportwetter nicht unbedingt auf Sieg oder Niederlage tippen, sondern es ist auch möglich darauf zu wetten, wer den nächsten Punkt macht. Während des Spiels die Wetten zu platzieren, ist für viele Sportwetter wesentlich aufregender, wobei interessant ist, dass die meisten von ihnen dabei auch nur auf Sieg oder Niederlage wetten, obwohl die vielfältigsten Wettmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Es existieren allerdings einige Tipps & Tricks, die es ermöglichen, dass auch andere Wetten platziert werden können und zugleich einen Gewinn zu erzielen.

Das Spiel live verfolgen

Wer Live-Wetten platzieren möchte, für den gilt als oberstes Gebot: Das Spiel muss live mitverfolgt werden. Denn nur dann besteht die Möglichkeit, schnell auf die aktuellen Ereignisse im Spielverlauf zu reagieren. Des Weiteren sollte nie eine Wette auf ein Spiel platziert werden, wo es keinen ersichtlichen Favoriten gibt. Das kann sich allerdings während des Spielverlaufs ändern, wenn sich eine Mannschaft sehr stark zeigt.

  • Sollte eine Begegnung eher defensiv ablaufen,
  • dann kann ein Live-Tipp auf Unentschieden eventuell einen Gewinn bringen.
  • Da es bei den Live-Wetten eine Vielzahl von Strategien gibt,
  • sollte sich jeder genau mit diesen auseinandersetzen.

Selbst dann wenn eine Strategie gewählt ist und diese als sehr sicher einzuschätzen ist, so kann es in jedem Spiel zu unvorhergesehenen Ereignissen kommen. Ist das der Fall dann sollte die Wette dementsprechend schnell angepasst werden.

Stets seiner eigenen Linie treu bleiben

  • Verletzungen,
  • Sperren oder
  • andere Ereignisse

die der Mannschaft zusetzen können, gehören zu den Dingen, die selbst die beste Strategie über den Haufen werfen können. Daher ist der wichtigste aller Tipps im Bereich Sportwetten: Das jeder stets seiner Linie treu bleibt. Die Quoten verändern sich sehr schnell durch unvorhergesehene Ereignisse, doch das muss nicht bedeuten, dass das Team das plötzlich in der Unterzahl spielt und auf das die Wette (auf Sieg beispielsweise), das Spiel nicht doch für sich entscheiden kann. Durch die starke Quotenveränderung ist es dann sogar möglich, einen höheren Gewinn zu erzielen, sofern schnell reagiert wird. Sollte die Pechsträhne jedoch anhalten, dann sollte davon Abstand genommen werden, weitere Wetten zu platzieren und auf das nächste Spiel zu warten.

Informationen sind ein Muss

Bevor Live-Wetten platziert werden, ist es wichtig, Informationen zu sammeln, ebenso wie bei den regulären Wetten auch. Denn nur wer

  • eine gute Kenntnis über das Spiel,
  • die Liga und
  • die Mannschaften

besitzt, der kann erfolgreich Wetten platzieren. Zu den wichtigsten Daten die gesammelt werden müssen, gehört die

  • Mannschaftsform,
  • Verletzungen,
  • Sperren,
  • die letzten Spielergebnisse

und vieles mehr. Bei den wichtigen Analysen helfen diverse Sportwetten-Internetseiten, aber auch bei seinem Bookie kann der Sportwetter Analysen und Statistiken einsehen um sich ein Bild zu machen, ob sich die Wette lohnt oder eher die Finger davon gelassen werden sollen.

Die Live-Wette platzieren

Live-Wetten sind spannend und aufregend, doch das wichtigste ist, mit ihnen können hohe Gewinne erzielt werden, sofern das Vorhaben richtig angegangen wird. Um sich in die Live-Wetten hineindenken zu können, ist es ratsam ein paar Spiele einfach nur zu verfolgen und in Gedanken seine Wette platzieren, um zu sehen, ob die eigene Strategie aufgeht. Wer sich bereit fühlt, der kann dann beginnen seine ersten Live-Wetten bei einem Buchmacher zu setzen. Wer bereits bei einem Bookie angemeldet ist, der kann dann sofort loslegen. Selbstverständlich kann bereits vor dem Spielbeginn eine reguläre Wette platziert werden. Wenn dann während des Spielverlaufs etwas Unvorhergesehenes passiert, dann heißt es „kühlen Kopf bewahren“. Sollte diese Situation zu einer anderen Strategie passen, die man sich zurechtgelegt hat, dann kann diese ebenso verfolgt werden und der Tipps sollte dementsprechend platziert werden. Das bedeutet,

  • jeder sollte seiner Strategie stets treu bleiben,
  • sofern sich nicht schwerwiegende Ereignisse ergeben.
  • Sollte das der Fall sein,
  • dann ist es möglich, von seiner Strategie abzuweichen,
  • und einen neuen Tipp platzieren.

Wichtig ist, dass bei den Live-Wetten nicht zu lange gezögert wird, um eine Wette zu platzieren. Sollte keine der Strategien Erfolg aufweisen, dann ist es in der Regel sinnvoller, keine weitere Wette zu platzieren um so einen Totalverlust zu vermeiden.

Live-Wetten machen Spaß

Eines ist sicher, Live-Wetten machen deutlich mehr Spaß als die regulären Wetten, die vor Spielbeginn platziert werden. Derjenige der bereits Erfahrungen mit diesen Wetten gesammelt hat, der hat keinen langen Weg mehr vor sich um Live-Wetten zu tippen. Denn er hat einen wesentlichen Vorteil: Er hat schon einiges an Infos gesammelt und muss nicht von vorn beginnen mit der Analyse der Spiele und Mannschaften. Wer an die Wetten sehr akribisch herangeht und seine Leidenschaft an Sportwetten gefunden hat, der legt sich am besten langfristige Strategien zurecht. Zudem wird der Rechercheaufwand von Spiel zu Spiel immer geringer und das bedeutet, dass die Wetten viel schneller platziert werden können. Die erfahrenen Sportwetter können mit der Zeit immer besser einschätzen, ob es lohnenswert ist die Wette zu platzieren oder ob besser davon Abstand genommen wird.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.