Wie alle Freunde von Sportwetten schon lange wissen und es in den meisten Fällen auch nutzen, sind Online-Angebote für Sportwetten weit verbreitet. Ebenso haben sich viele Online-Bezahlmöglichkeiten entwickelt, die oft sehr schnellen und direkten Geldverkehr ermöglichen. Das kann immer dann bei Sportwetten wichtig werden, wenn man relativ spontan doch noch die eine oder andere Sportwette abschließen möchte. Ob nun bei der aktuell noch laufenden Europameisterschaft im Fußball, bei den vielen Testspielen, die vor der kommenden Saison gespielt werden werden oder auch bei den ebenso vor der Tür stehenden Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Wenn man dann eine zuverlässige und unkomplizierte Zahlweise für Sportwetten kennt, ist man aus dem Schneider und hat eine Sorge weniger, wie man diese Wette online abwickelt und - nicht ganz unwichtig - sich auch eventuelle Gewinne auszahlen lassen kann. Zu diesem Zweck gibt es wie erwähnt inzwischen recht viele verschiedene Möglichkeiten, von der klassischen Banküberweisung über die Kreditkarte hin zu einigen neuartigen Bezahlmöglichkeiten, die sich extra auf den Online-Zahlungsverkehr spezialisiert haben. Dazu zählt auch der schwedische Anbieter Trustly, der ausschließlich für Online-Zahlungen nutzbar ist. Wir stellen Trustly mit allen Vor- und Nachteilen in den folgenden Absätzen vor, insbesondere mit Blick auf die Bedürfnisse von Freunden der Onlinwetten. Interessant ist bei Trustly vor allem, dass dieser Anbieter Spezialist für die folgenden drei Zahlungsbereiche ist:
  • Kauf und Bezahlung bei Onlineshops
  • Ein- und Auszahlungen bei Onlinewetten, nicht zuletzt Sportwetten
  • Abwicklung von Kauf und Verkauf auf Online-Marktplätzen
Kaum zu übersehen also, dass Trustly eines der bevorzugten Mittel der Wahl sein kann, wenn es um die Abwicklung von Online- bzw. Sportwetten geht, weshalb Trustly inzwischen auch eine recht weite Verbreitung erfahren hat. Allerdings gibt es bei der Nutzung von Trustly einen mittelgroßen Haken, zu dem man weiter unten mehr erfährt.
Wettanbieter mit Trustly

Was ist eigentlich dieses “Trustly”?

Trustly ist eine erst im Jahr 2008 gegründete schwedische Firma, die sich genau auf diesen Bereich spezialisiert hat, der für Freunde von Online-Sportwetten relevant ist. Nämlich einen Bezahldienst im Internet anzubieten, der zuverlässig, unkompliziert und sicher zu nennen ist. Genau das ist Trustly gelungen, weshalb ihre Verbreitung sehr rasch vonstattenging. Mittlerweile setzen über 800 kleinere und größere Onlinestores im Netz auf die Dienste von Trustly, die Tendenz ist dabei weiter stark steigend.

2016 erreichte Trustly mehr als 67 Millionen Kunden und sorgte bei ihnen mit hoher Zuverlässigkeit nahezu ausnahmslos für große Zufriedenheit. Natürlich befindet sich darunter auch ein großer Anteil an Sportwettern. Weshalb man auch selbst die Nutzung von Trustly in Erwägung ziehen sollte. Warum, erläutern wir im nächsten Absatz. Positiv bleibt an der Entwicklung Trustlys insgesamt zudem zu vermerken, dass der Firmensitz weiterhin in Schweden und somit im EU-Raum zu finden ist, dazu unterliegen sie auch allen gängigen Sicherheitssystemen bei finanziellen Transaktionen im europäischen Raum. Doch im Detail dazu gleich mehr.

Vorteile bei der Zahlung von Sportwetten mit Trustly

Hauptvorteil ist, dass man bei der Verwendung von Trustly wie ganz konkret aus der eigenen Geldbörse bezahlt. Man wird nicht zu seiner Bank weitergeleitet, sondern weist jede Zahlung via Trustly und den vorher eingegebenen Bankverbindungen direkt an, welche dann – im Falle dessen, dass man bei Trustly registriert ist – unverzüglich beim Empfänger ankommt. So, als würde man eben Geld aus seiner Geldbörse überreichen. Unkompliziert, schnell und dennoch sehr sicher, wie stetige Bewertungen von Trustly unterstreichen. Hinzu kommt die Option, dass man auch mit Trustly zahlen kann, wenn man gar nicht dort registriert ist. Auch dann tritt Trustly als zuverlässiger Mittler dieser Zahlungen in Aktion. In diesem Fall muss man dann aber die üblichen Verzögerungen von einem bis drei Werktagen bei einer Überweisung akzeptieren.

Weiterer Vorteil ist die überaus einfache Handhabung einer Transaktion, die allerseits bei Trustly gelobt wird. Gerade das könnte natürlich den Ausschlag geben für Liebhaber von Sportwetten – dass man hier unkompliziert und schnell seine Buchungen durchführen kann. Das ist inzwischen auch und gerade auf mobilem Wege einfach möglich – ein weiterer Pluspunkt für Trustly als Zahlungsmittel der Wahl. Wenn das nicht gar der ausschlaggebende Pluspunkt für die Entscheidung pro Trustly sein könnte oder sollte.
Trustly

Keine Gebühren bei Transaktionen mit Trustly

Sofern man “Endkunde” und nicht Händler ist, was man als Teilnehmer an Sportwetten nun mal ist, entfallen keine Gebühren für die Bezahlung mit Trustly. Zwar könnte der Wettanbieter selbst für die Ein- oder Auszahlung via Trustly seinerseits Gebühren erheben. Alle seriösen Anbieter von Sportwetten sehen allerdings davon ab, sodass es tatsächlich dabei bleibt: keine Gebühren im Umgang mit Trustly als finanzieller Mittler bei Sportwetten.

Weiteres zur Vorgehensweise mit Trustly nun in etwas kürzerem Überblick:

Einzahlungen mit Trustly

Sofern man registrierter Kunde bei Trustly ist, findet die Überweisung unmittelbar statt, es gibt keine Verzögerung. Gerade im Falle von Live-Wetten ein starkes Plus von Trustly, sodass man sein Konto bei einem Wettanbieter auch noch kurzfristig für die eine oder andere Wette aufladen kann.

Allerdings ist es möglich, dass die eigene Bank Gebühren für die Auszahlung an Trustly erhebt – doch auch hier gibt es vor allem viele Anbieter von Onlinebanking, die auf derartige, an eine einzelne Transaktion gekoppelte Gebühr verzichten.

Auszahlungen mit Trustly

Um Auszahlungen mit Trustly zu veranlassen, einfach beim jeweiligen Wettanbieter Trustly als Auszahlungsart auswählen. Dann mit den entsprechenden Zugangsdaten bei Trustly einloggen und sehen, dass das Geld – sofern vom Wettanbieter so möglich – sofort vorhanden ist. Praktischer geht es kaum – und auch hier fallen wiederum seitens Trustly keine Gebühren an. Ein klares Plus gegenüber vielen anderen Online-Zahlungsmitteln. Hier entscheiden allein die Konditionen von Bank und Wettanbieter, ob Gebühren fällig werden.

Höchst- bzw. Mindestgrenzen für monetäre Bewegungen mit Trustly

Ob Höchst- oder Mindestgrenzen für eine Ein- oder Auszahlung mit Trustly existierten, ist beim jeweiligen Wettanbieter in Erfahrung zu bringen. Trustly selbst setzt keine Mindestgrenze für eine Bewegung. Viele Wettanbieter verfügen auch über keine Mindestgrenze für Auszahlungen, bei einigen liegt sie bei 10 Euro, bei anderen wiederum bei 30 Euro, damit aber immer noch im überschaubaren Rahmen. Und wie erwähnt ist das eine Angelegenheit, die der Wettanbieter regelt. Trustly gibt hier keine Einschränkungen vor.

Auch hier gilt also: den eigenen, präferierten Wettanbieter muss man nach diversen Gesichtspunkten immer noch selbst auswählen. Hier gilt es vor allem, alle denkbaren Gebühren genau zu prüfen, selbst die seriösesten Wettanbieter verlangen oftmals Gebühren für eine einfache Einzahlung. Meist bewegt diese sich zwischen 2 und 2,5 Prozent. Einige Anbieter verzichten aber auf solche Gebühren völlig. Ist der sonstige Service und die Qualität der Abwicklung vergleichbar, sollte man lieber einen solchen Anbieter bevorzugt auswählen. An Trustly wird es jedenfalls nicht scheitern, dass man seine Gewinne ungeschmälert von lästigen Gebühren ausgezahlt bekommt.

Nachteile der Nutzung von Trustly für Sportwetten

Wie eingangs schon angedeutet existiert ein größeres Problem für all jene Freunde – und Freundinnen natürlich – von Sportwetten, die nicht ohnehin bereits ein Konto im Ausland besitzen, genauer gesagt in einem der acht Länder, in denen Trustly vertreten ist und mit lokalen Banken zusammenarbeitet:

  1. Schweden
  2. Deutschland
  3. Norwegen
  4. Dänemark
  5. Finnland
  6. Estland
  7. Polen
  8. Spanien
  9. Italien

 

Sicher gibt es mehr als nur den einen oder anderen Deutschen mit Verwandtschaft in Polen oder mit einem Konto in Spanien oder Italien aus Urlaubsgründen. Der Schwerpunkt von Trustly liegt aber wie zu sehen ist in Skandinavien. Und auf wen es eben nicht zutrifft, dass er in einem dieser acht Länder ein Konto besitzt, der muss sich die Mühe machen, dort eines einzurichten.

Ist dieser Schritt aber erst einmal erfolgt und alle Möglichkeiten zum Online-Banking aus Schweden, Norwegen oder sonst einem dieser Länder, kann Trustly natürlich auch physisch von Deutschland, Österreich oder der Schweiz aus genutzt werden. Heutzutage dürfte das wohl nur die wenigsten abschrecken, diesen einmaligen Anmeldevorgang bei einer Bank im Ausland hinter sich zu bringen, zumal dann, wenn man ohnehin im Thema Online-Zahlungen zu Hause ist.

Vor- und Nachteile von Trustly als Zahlungsmittel auf einen Blick

Vorteile von Trustly

  • Trustly ist eine Firma, die explizit auf die Bedürfnisse von Teilnehmern an Online-Wetten geplant und umgesetzt wurde
  • wenn man sich registriert hat, werden die Transaktionen unverzüglich durchgeführt
  • keine Gebühren für jegliche Transaktionen für den Endkunden
  • hohe Sicherheit durch Einhaltung aller Standards bei Überwachungssystemen
  • Sitz in Schweden und damit innerhalb des EU-Raumes

Nachteile von Trustly

  • wer sich nicht bei Trustly registrieren will, muss dann die üblichen ein bis drei Werktage Bearbeitungszeit in Kauf nehmen
  • Ein- und Auszahlungen sind nur von einem Konto im Ausland aus möglich, in welchem Trustly mit einer der dort ansässigen Banken kooperiert
  • Ein- und Auszahlungen nur per Online-Banking möglich

Fazit zu bei Sportwetten mit Trustly ein- und auszahlen

Wer viel Wert auf Sicherheit und die Preisgabe weniger Daten für die Teilnahme an einem Online-Bezahldienst legt, der ist mit der Nutzung von Trustly gut beraten. Zumal dieser Anbieter sich explizit und einzig auf Online-Zahlungen spezialisiert hat. Der große Makel für einen Einsatz im deutschsprachigen Raum bleibt aber bestehen – wer Trustly nutzen will, muss ein Konto in einem jener Länder besitzen, in denen Trustly mit den jeweiligen Banken kooperiert. Das ist zur Zeit nun mal keine Bank aus Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Liechtenstein. Wer aber ohnehin schon ein Konto im relevanten Ausland führt, für den sollte Trustly durchaus in den engeren Kreis der Anwärter gehören, für welches Zahlungsmittel man sich bei seinen Sportwetten entscheidet.

Sportwetten mit Neteller – schnell und einfach platziert

Sportwetten mit Neteller – schnell und einfach platziert

Sportwetten sind zu einem beliebten Hobby geworden, seitdem sich Sportwetten-Anbieter im Internet etabliert haben. Diese Wettanbieter gewähren zahlreiche Vorteile, das Wetten funktioniert deutlich schneller als bei den Wettannahmestellen in der Stadt. Während des Spiels können Sie Livewetten platzieren, was bei den Wettannahmestellen in der Stadt nicht möglich ist. Im Gegensatz… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.