Mobilbet

mobilbetBei Mobilbet handelt es sich um einen der „Frischlinge“ auf dem Sportwetten-Markt, denn der Anbieter ist mit seiner Wettplattform erst seit 2014 online. Hinter der Plattform steht die Co-Gaming Limited, die ihren Sitz in Malta hat und dort auch durch die maltesische Regulierungsbehörde lizenziert ist. Das Unternehmen weist einen skandinavischen Hintergrund auf und betreibt zugleich das Wettportal ComeOn.

Gegründet wurde die Co-Gaming Limited von Profis, die auf eine jahrelange Erfahrung zurückblicken können, denn die Führungsriege war bereits bei dem renommierten schwedischen Wettanbieter Betsson tätig.

Mobilbet: Ein kurzer Einblick

In dem Zeitraum, in dem die Erfahrungen bei dem Bookie gemacht werden konnten, überzeugte Mobilbet vor allem durch sein umfangreiches Wettangebot, die guten Quoten, das „steuerfreie Wetten“ für deutsche Sportwetterund auch durch das ansprechende Casino-Angebot. Der Sportwetten-Anbieter macht selbstverständlich seinem Namen alle Ehre, denn mobiles Wetten ist hier ebenso möglich. Dank der hohen Summe von 150 Euro ordnet sich der Neukundenbonus des Buchmachers mit dem zusätzlichen No-Deposit Bonus im Spitzenbereich ein. Das Einzige was noch verbessert werden muss, ist die Transparenz, denn die Gebührenbelastung bei den Einzahlungen mittels Kreditkarte sind einfach nicht mehr zeitgemäß.

Die Stärken von Mobilbet

  • ein No Deposit Bonus von 10 Euro
  • 100 % Neukundenbonus bis max. 150 Euro
  • steuerfreies Wetten für deutsche Sportwetter
  • ein abwechslungsreiches Wettangebot
  • ein hoher Quotenschlüssel von 93 – 94 %
  • eine werthaltige EU-Lizenz der maltesischen Regulierungsbehörde

Das Wettangebot: umfangreich und sogar mit einer Vielzahl von Randsportarten

Für einen „Neuling“ ist das Wettangebot schon sehr überzeugend. Alles in allem offeriert Mobilbet mehr als 30 verschiedene Sportarten und pro Woche warten rund 12.000 verschiedene Wettmärkte darauf, von den Sportwetten-Fans bestritten zu werden. Insgesamt sind mehr als 200 unterschiedliche Wettarten im ständigen Angebot zu finden und das ist eine Auswahl, die sich von dem anderer „Frischlinge“ auf dem Markt unterscheidet. Ein umfangreiches Wettangebot ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, einen Buchmacher zu bewerten.
Selbstverständlich dominieren bei Mobilbet, wie bei anderen Bookies auch, die Mainstream-Sportarten wie Fußball, Tennis und Basketball. Aber der skandinavische Buchmacher hat zudem auch noch eine große Vielfalt an Randsportarten im Angebot wie surfen, Speedway, Cricket oder Snooker.

Allerdings sind diese Sportarten eher für die Kenner der Materie gedacht. Auch der Umfang der Wettoptionen muss sich keinesfalls hinter dem der etablierten Konkurrenz verstecken, denn mit rund 130 Sonderwetten bei den Fußball-Highlights zeigt sich der Bookie mit einer breiten Brust.

Die wichtigsten Punkte nochmals im Überblick

  • Über 30 Sportarten
  • Zahlreichen Randsportarten runden das Wettangebot ab
  • Über 12.000 verschiedene Wettmärkte

Das Livewetten-Angebot: Hier sind Fußball und Tennis auf einem hohen Niveau

Bestimmt wird das Livewetten-Angebot von Mobilbet durch König Fußball und Tennis. Der Bookie mit skandinavischen Hintergrund stattet so ziemlich alle wichtigen und unwichtigen Events mit Quoten in Echtzeit aus. Besonders beim Fußball werden von dem Anbieter nicht nur die Topligen präsentiert, sondern auch zahlreiche Nachwuchsstaffeln. Auch beim Tennis gilt die Beachtung nicht nur den ATP- und WTA-Serien, sondern hier geht es beim Angebot bis hinunter zu dritt- und viertklassigen ITF-Veranstaltungen.

Aber auch die weniger populären Sportarten wie Tischtennis, Cricket und Badminton beispielsweise, werden mit Echtzeitquoten versehen. Positiv ist, dass der Bookie in seinem Livecenter stets auf eine angenehme Mischung achtet, sodass jeder Sportwetter etwas findet. Zwar gibt es noch keinen Livestream, doch die Einbindung des externen Livescores ist bereits erfolgt.

Die wichtigsten Punkte nochmals im Überblick

  • ein guter Sportartenmix – auch zahlreiche Randsportarten enthalten
  • Die Änderungen der Wettquoten und die Tendenzen sind sofort sichtbar

Die Zahlungsbedingungen: Hier läuft alles perfekt ab

Grundsätzlich kann die Performance von Mobilbet im Bezug auf die Ein- und Auszahlungen als saubere Leistung bezeichnet werden, auch wenn sich diese noch ein wenig bedeckt halten. Es werden alle klassischen Zahlungsbedingungen unterstützt und Gebühren fallen, abgesehen von den Einzahlungen mit Kreditkarte wo eine Gebühr von 2,5 % berechnet wird und Neteller wo eine Gebühr von fünf Euro fällig wird. Alle anderen Transfermethoden sind kostenlos.

Das Transferportfolio enthält alle wichtigen Zahlungswege, auch wenn es sicherlich Wettanbieter gibt, die noch besser in diesem Punkt aufgestellt sind. So stehen als Einzahlungsvarianten

  • Kreditkarten (Visa/Mastercard/Diners Club
  • Banküberweisung
  • Ukash
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung
  • Skrill by Moneybookers
  • Neteller und
  • Click2Pay

zur Verfügung. Was die Mindesteinzahlung angeht, so hat Mobilbet 10 Euro für Kreditkarte, Banküberweisung und Direktbuchung festgelegt und bei allen Transfermethoden einen Mindestbetrag von 20 Euro. Bei Neteller sind es sogar 40 Euro.

Im Bezug auf die Auszahlungen zeigen die Erfahrungen, dass alles schnell und reibungslos erfolgt. So ist Mobilbet bemüht, den Auszahlungswünschen der Sportwetter noch am gleichen Tage zu entsprechen. Die interne Bearbeitung der Auszahlungen dauert maximal 24 Stunden.

Die wichtigsten Punkte nochmals im Überblick

  • Transferportfolio weist für jeden Sportwetter etwas auf
  • Die Auszahlungen erfolgen schnell und reibungslos
  • Gebühren bei Einzahlungen via Kreditkarte und Neteller

Der Bonus: Bis 150 Euro plus 10 Euro No Deposit Bonus

Auch wenn Mobilbet erst 2014 auf dem Online-Wettmarkt aufgetaucht ist, so überzeugt der Rookie mit einem tollen Neukundenbonus. Denn im Anschluss an die Registrierung wird dem Sportwetter ein 100 % Bonus gewährt, der bis zu 150 Euro extra auf das Spielerkonto bringt. Damit setzt sich der Wettanbieter gleich an die Spitze des Rankings. Angemerkt werden sollte an dieser Stelle, dass der Sportwetter alternativ auch einen 400 % Bonus wählen kann, mit dem max. 40 Euro abgestaubt werden können. Hier muss jeder selbst entscheiden. Doch bevor die erste Einzahlung überhaupt getätigt wird, schreibt Mobilbet dem Kundenkonto einen 10 Euro Bonus ohne Einzahlung gut, mit dem dieser sofort in das Wettvergnügen starten kann und das ohne eigenes finanzielles Risiko. Damit von diesem Bonus profitiert werden kann, muss der Sportwetten-Fan allerdings seine Email-Adresse und seine Handynummer bestätigen. Des Weiteren unterliegt auch dieser Bonus wie der 100 % Neukundenbonus bestimmten Bonusbedingungen.

  • Der Bonus: Ersteinzahlungsbonus von 100 %
  • Mindesteinzahlungsbetrag: 10 Euro
  • Maximaler Bonusbetrag: 160Euro – inklusive dem 10 Euro No-Deposit
  • Bonuscode: Nicht notwendig

Die Bonusbedingungen: Beide Boni (100 % und 400 %) unterliegen ganz bestimmten Umsatzbedingungen. Damit der Bonusbetrag als Echtgeld ausgezahlt werden kann, muss der Einzahlungs- und Bonusbetrag jeweils fünfmal bei Sportwetten umgesetzt werden. Dabei muss eine Mindestquote von 1,80 oder höher eingehalten werden. Angemerkt werden muss hier, dass nur Kombiwetten mit mindestens zwei Auswahlen/Tipps auf die Umsatzbedingungen angerechnet werden. Erfüllt werden müssen die Bonusbedingungen bis zum 30. Juni 2016. Damit die 10 Euro Gratisguthaben in Echtgeld umgewandelt werden können muss der Betrag fünfmal bei Kombiwetten mit einer Mindestquote von 1,80 umgesetzt werden.

Die Umsatzbedingungen auf einen Blick

  • Umsatzanforderungen 5 x Einzahlung und 5 x Bonusbetrag
  • Mindestquote 1,80 oder höher
  • Angerechnet werden nur Kombiwetten mit mind. zwei Auswahlen/Tipps

Der Kundensupport

Der Kundensupport kümmert sich immer dann um die Belange des Sportwetten-Kunden, wenn diese bestehen. Doch für den Sportwetten-Fan ist das manchmal nicht der passende Zeitpunkt, beispielsweise weil er sich gerade auf der Arbeit befindet. Aus diesem Grund setzt Mobilbet auf den Rückrufservice. Hier zeigen die Erfahrungen, dass diese Art des Entgegenkommens von den Kunden sehr geschätzt wird. Selbstverständlich gibt es auch einen Live-Chat und die Möglichkeit via email mit dem Support Kontakt aufzunehmen. Doch vor allem der Rückruf-Service ist eine sehr gute Alternative, besonders wenn es um ein relativ kompliziertes Problem geht. Aber hier zeigten die gemachten Erfahrungen auch, dass teilweise der Live-Chat dann doch die schnellere und einfachere Variante darstellt.

Bei dem Live-Chat des Wettanbieters handelt es sich um eine praktische Einrichtung, denn ein Anruf über die Hotline bzw. die Nutzung des Rückruf-Services ist teilweise zu aufwendig oder zu umständlich. In der Regel kann im Live-Chat innerhalb kürzester Zeit ein Mitarbeiter erreicht werden, der dann eine entsprechende Antwort liefert. Im Bezug auf dem Email-Support zeigen die gemachten Erfahrungen, dass dieser sehr schnell reagiert und eine interessante Variante darstellt, wenn es beispielsweise um eine Kontosperre geht. Denn in einem solchen Fall muss eine email an den Support gesendet werden.

Soweit so gut, doch leider gibt es hier negativ Punkte und das ist die Erreichbarkeit des Kundensupports. So steht der Live-Chat nur in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zur Verfugung und auch der Email-Support ist nur von 10 bis 19 Uhr besetzt. Wird außerhalb der Zeiten eine Frage gestellt, dann muss mit der Antwort bis zum nächsten Tag gewartet werden. Selbiges gilt auch für den Rückrufservice.

Die wichtigsten Punkte nochmals im Überblick

  • Live-Chat nur begrenzt erreichbar und nicht in den frequentierten Abendstunden
  • Kostenloser Rückrufservice

Die mobile App

Nicht ohne Grund haben die schwedischen Anbieter den Namen Mobilbet gewählt, denn hier ist der Name Programm. Von der ersten Minute an, hat der Bookie versucht, die mobile Zielgruppe anzusprechen. So wurde neben der Desktop-Version auch eine moderne HTML5 Variante gelauncht. Hier setzt der Wettanbieter also nicht auf die klassische App, sondern auf eine optimierte Webseite und das ist als besonders kundenfreundlich zu bewerten.

Mobil steht dem Wett-Fan das komplette Wettportfolio zur Verfügung und das bedeutet, der User kann auf alle Märkte und Optionen zugreifen. Auch die Kontoverwaltungsfunktionen sind umfangreich integriert, sodass Ein- und Auszahlungen problemlos möglich sind. Kurz gesagt hier ist eine intuitive Bedienbarkeit zu jeder Zeit gegeben und genutzt werden kann die App mit jedem gängigen Smartphone oder Tablet.

Fazit

Die Skandinavier haben einen Kickstart hingelegt und wichtig ist, dass der Bookie seriös agiert. In der kompletten Performance sind keinerlei Sicherheitslücken zu erkennen und der Zuspruch der Wett-Fans ist sicherlich gross, schon aufgrund der Steuerfreiheit. Aber auch das Wettangebot und die guten Quoten sind einladend. Einziges Manko, die „unsinnigen“ Gebühren bei den Einzahlungen und die Support-Zeiten. Diese sollte Mobilbet doch noch einmal überdenken. Doch ansonsten, ist der Start des Buchmachers gelungen und hier kann mit ruhigen Gewissen eine Anmeldeempfehlung ausgesprochen werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.