Handicap Wetten

Nachteile in Vorteile verwandeln – mit Handicap Wetten

Das wichtigste Merkmal von Handicap Wetten besteht darin, dass durch Sie ein vermeintlicher Nachteil einer Mannschaft in einen Vorteil umgewandelt wird oder der Nachteil, zumindest aus der Sicht der Online Spieler, ausgeglichen wird. Im Fall Barcelona gegen Mainz liegen die Vorteile klar auf der Seite von Barcelona. Aufgrund der viel besseren Mannschaft und der internationalen Erfahrung wäre bei diesem Spiel davon auszugehen, dass Barcelona das Spiel ohne Probleme gewinnt.

  • Mit Handicap Wetten macht man diesen Vorteil virtuell zunichte.
  • Das geschieht dadurch, dass man Mainz bereits zum Beginn des Spiels einen fiktiven Tor-Vorsprung gewährt.
  • Es steht dann also zum Beispiel bei Anpfiff des Spiels bereits 2:0 für Mainz.
  • Barcelona müsste also, unter der Voraussetzung, dass Mainz kein „echtes“ Tor zusätzlich schießt, mindestens 3 Tore erzielen,
  • um den fiktiven Rückstand auszugleichen und das Spiel zu gewinnen.

Für jedes Tor, das durch die Mannschaft von Mainz erzielt würde, müsste Barcelona dann noch ein Tor obendrauf packen. Angenommen, Mainz würde zwei Tore schießen, dann wäre das fiktive Spielergebnis 4:0 aus der Sicht von Mainz und Barcelona bräuchte 5 Tore, um das virtuelle Spiel zu gewinnen. Durch diese Verfahrensweise können die Wettanbieter mit Handicap Wetten das Spiel von vorneherein künstlich ausgeglichener gestalten.

Vorteile von Handicap Wetten

Der Vorteil von Handicap Wetten für den Spieler liegt auf der Hand: Anstatt einer Quote, die total unausgeglichen ist, wird ihm eine durch das Handicap künstlich angepasste Quote angeboten, bei der es sich lohnt, auf das Spiel zu wetten. Je höher das Handicap, also der fiktive Rückstand, für die favorisierte Mannschaft ist, umso mehr verschiebt sich die Quote zu deren Gunsten. So hat der Spieler die Möglichkeit auch bei Spielen mit vermeintlich klarem Ausgang auf den Favoriten zu setzen und im Gewinnfall einen guten Schnitt zu beim Gewinn zu machen. Darüber hinaus werden durch Handicap Wetten auch sogenannte Live-Wetten interessanter gemacht.

  • Führt zum Beispiel eine Mannschaft bereits nach der ersten Halbzeit 3:0,
  • lohnt es sich kaum noch, live auf deren Sieg zu wetten,
  • da dieser schon relativ feststeht.
  • Gewährt man aber deren Gegner durch ein virtuelles Handicap ebenfalls 3 Tore,
  • ist alles wieder offen und
  • die führende Mannschaft müsste mindestens ein weiteres Tor schießen, um das Spiel zu gewinnen.

Dadurch bleibt das Spiel bis zur letzten Minute für Spieler interessant und es können Wetten zu ansprechenden Quoten platziert werden.

Handicap Wetten – positiv für Spieler und Anbieter

Es kann also gesagt werden, das Handicap Wetten sowohl den Spielern als auch den Online-Wettanbietern Vorteile bringen. Der Spieler erhält durch sie angenehme Quoten, die einen Einsatz lohnen und die Anbieter können bei Handicap Wetten davon ausgehen, dass die Spieler auch bei scheinbar klaren Spielen mit einem absoluten Favoriten Wetten platzieren und damit für Umsatz sorgen. Gleichzeitig sorgen Handicap Wetten dafür, dass die Auswahl an Wetten, die einen Tipp lohnen, hoch bleibt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top