Die Beschränkung der Einsätze bei Sportwetten

Die Wettanbieter legen für die Sportwetten Höchsteinsätze fest. Einige Sportwetter wollen das umgehen und eröffnen deshalb mehrere Accounts. Die Wettanbieter sperren diese Accounts, wenn auffällt, dass deren Inhaber identisch sind. Hinter den Inhabern der Accounts steckt allerdings nicht immer nur eine einzige Person, es kann sich dabei auch um Absprachen von mehreren Personen handeln. Für die Beschränkung der Einsätze haben die Wettanbieter ihre Gründe, die ich Ihnen nachfolgend erläutern möchte.

Beschränkung der Einsätze zum Schutz vor Manipulationen

Die Wettanbieter müssen sich vor Manipulationen schützen und limitieren daher die Einsätze. Sind die Wetten auf ein bestimmtes Resultat besonders hoch, kommt der Verdacht auf, dass irgendetwas nicht rechtmäßig ist. Je höher der vom Wettfreund geleistete Einsatz ist, desto höher ist sein Profit, wenn er gewinnt. Bei lukrativen Gewinnen ist die Manipulation eines Spiels umso attraktiver, denn schließlich muss sich eine Bestechung lohnen. Ein wichtiges Ziel seriöser Wettanbieter ist der Schutz der Sportwetter, denn die Sportwetter wollen darauf vertrauen, dass alles fair abläuft. Es geht den Wettanbietern darum, alle Beteiligten zu schützen.

  • Ein Beispiel für eine Manipulation im großen Rahmen war der Fußball-Wettskandal 2005,
  • durch den DFB-Schiedsrichter Robert Hoyzer traurige Berühmtheit erlangte.

Um hohe Gewinne einzustreichen, manipulierte er Spiele der

  • ersten und
  • zweiten Bundesliga,
  • der Regionalliga
  • sowie DFB-Pokalspiele.

Der Sinn von Sportwetten

Bei einer Sportwette wird ein Geldbetrag auf ein Sportresultat gesetzt; dabei können Wettfreunde Sportwetten zu fixen und zu variablen Quoten abschließen. Eine Vielzahl von Wettanbietern ist in der ganzen Welt auf dem Markt, alle bieten sie zahlreiche Sportwetten an. Der Umsatz wird auf jährlich mehr als 500 Milliarden US-Dollar geschätzt. Sportwetten können Sie im örtlichen Wettbüro abgeben, doch viel bequemer sind Sportwetten online. Die Auszahlungsquoten sind höher, auch das Wettangebot ist größer. Immer mehr Wettfreunde entscheiden sich für Online-Sportwetten. Die meisten Online-Wettanbieter sind in Malta oder Gibraltar ansässig, denn so sparen sie Angaben.

  • Noch immer haben die Wettanbieter klassische Sportwetten wie Boxen und Pferderennen im Programm,
  • doch in Deutschland hat König Fußball längst die Oberhand.
  • In den USA dominieren hingegen Basketball und American Football,
  • very british sind die in Großbritannien häufig abgeschlossenen Wetten auf Hunderennen.
  • Auch in der arabischen Welt sind Sportwetten beliebt,
  • dort werden vorrangig Kamelwetten abgeschlossen.

Die bekannteste Sportwette ist die Wette auf den Sieg, doch haben Sie noch viele weitere Möglichkeiten. Bei Fußball können Sie auf Anzahl der Tore, Anzahl der Elfmeter sowie Halbzeitergebnisse wetten. Auch Kombiwetten sind möglich, dabei handelt es sich um die Kombination mehrerer Wetttipps zu einer einzigen Wette.

Sportwetten als Einnahmequelle

Um mit Sportwetten ein attraktives Einkommen zu erzielen, müssen Sie nicht betrügen oder manipulieren. Eine Sportwette ist eine Art Glücksspiel, ein Gewinn ist ein Zufall. Das ist teilweise richtig, doch können Sie ähnlich wie bei Pokerspielen bei den Sportwetten mit der richtigen Strategie viel tun, um Ihre Gewinnchancen zu verbessern. Sportwetten sind daher kein reines Glücksspiel, so wie die Casino-Spiele Blackjack oder Roulette. Bei den Sportwetten wird die Gewinnwahrscheinlichkeit in Quoten angegeben; die Quoten sind umso niedriger, je höher die Wahrscheinlichkeit ist. Haben Sie sich als Sportwetter das nötige Wissen über die Mannschaften, die Aufstellung der Spieler und vielleicht einen gerade erfolgten Trainerwechsel angeeignet, ist Ihre Chance auf langfristige Gewinne gut. Einige Menschen bestreiten auf diese Weise sogar ihren Lebensunterhalt mit Sportwetten, sie werden als

  • professionelle Spieler,
  • Sharp Player oder
  • Wise Guys

bezeichnet. Bereits im 19. Jahrhundert verdienten Menschen mit Wetten ihr Geld.

Was sind Wettbroker?

Neben den Wettanbietern sind auch Wettbroker auf dem Markt. Sie vermitteln im Auftrag von Kunden Wetten oder schließen Wetten im Auftrag ihrer Kunden ab. Diese Wettbroker betreiben Netzwerke und erleichtern das Wetten mit hohen Einsätzen, auch buchmacherübergreifend. Kunden, die mit sehr hohen Einsätzen wetten wollen, die bei keinem einzelnen Anbieter angenommen werden, sind bei diesen Wettbrokern an der richtigen Adresse, dabei bleibt die Anonymität zu einem hohen Maß gewährleistet.

Wie Sie Ihre Einsätze leisten können

Möchten Sie für Ihre Wetten keine Broker-Dienste in Anspruch nehmen, sondern selbst wetten, sollten Sie den passenden Online-Wettanbieter aussuchen. Sie müssen sich dort registrieren, das ist in wenigen Schritten erledigt. Für die Sicherheit müssen Sie einen

  • Nutzernamen und
  • ein Passwort wählen,
  • weiterhin müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben.

Haben Sie sich registriert, bekommen Sie eine E-Mail zur Bestätigung, über die Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen müssen. Nun haben Sie Ihr Konto eröffnet und können Ihre erste Einzahlung leisten, dazu bieten die Buchmacher verschiedene Zahlungsmethoden an. Haben Sie Ihr Geld eingezahlt, steht dem Wetten nichts mehr im Wege, Sie können Ihre erste Wette platzieren und dabei Ihr Wissen anwenden. Ihren Einsatz können Sie nach Wunsch leisten, abhängig von der Quote, aber auch von Ihrem Wissen oder der angewendeten Strategie. Welche Strategie Sie anwenden, bleibt Ihnen überlassen.

Machen Sie keine falschen Angaben

Es mag für einige Wettanbieter verlockend erscheinen, falsche Angaben zu machen, doch ist das völlig sinnlos, es kann zu Ärger führen. Spätestens dann, wenn Sie die Auszahlung des Gewinns beantragen, werden Ihre Angaben überprüft, Sie müssen dazu eine Kopie Ihres Personalausweises einsenden. Haben Sie Ihre Einzahlung per Kreditkarte geleistet, wird zusätzlich eine Kopie der Kreditkarte verlangt. Zum Nachweis Ihre Adresse kann der Wettanbieter eine aktuelle Stromrechnung oder einen aktuellen Kontoauszug von Ihnen anfordern.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.