Auf Hunderennen Wetten

Deutsche Wettbegeisterte wetten am liebsten auf Fußball, doch können Sie auch noch auf viele andere Sportarten wetten. Etwas ungewöhnlich sind Wetten auf Hunderennen, sie ähneln den Wetten auf Pferderennen. Die Wetten auf Pferderennen sind allerdings in der letzten Zeit deutlich komplizierter geworden, das ist bei den Wetten auf Hunderennen nicht der Fall. Bei den Pferderennen sind die Quoten für Laien kaum verständlich, sie werden durch mathematische Berechnungen ermittelt. Die Pferdewetten sind nur für reine Liebhaber und für Experten zu empfehlen, während die Wetten auf Hunderennen auch für Einsteiger geeignet sind.

Worin sich Pferde- und Hunderennen unterscheiden

Wetten auf Hunderennen sind viel einfacher verständlich als Wetten auf Pferderennen. Die Wettanbieter richten einen Pool aus allen geleisteten Wetteinsätzen ein. Hat der Wettanbieter von den Einsätzen seine eigene Provision abgezogen, wird die verbleibende Summe durch die Zahl der gewonnenen Wetten dividiert, die Beträge werden an die Wettfreunde mit einem richtigen Tipp ausgezahlt. Die Gewinnverteilung ist bei den Hunderennen einfach und macht sie so beliebt.

  • Geben Sie bei einem Online-Wettbüro eine Wette auf Hunderennen ab,
  • so handelt es sich nicht immer um Sieg- und Platzwetten,
  • sondern auch viele weitere Wetten können abgegeben werden.

Die Vielfalt an Wetten macht die Hunderennen so attraktiv. Die Online-Buchmacher gewähren einen hervorragenden Überblick über die Hunderennen; die meisten Rennen finden in Großbritannien, Irland und den USA statt. Zumeist werden bei den Hunderennen die verschiedensten Rennen auf unterschiedlichen Bahnen miteinander verknüpft, Sie können Schiebe- und Systemwetten abschließen. Wichtig ist, dass Sie einen guten Überblick über die Rennen haben.

hunderennen

Mehr als nur Sieg- und Platzwetten

Klassische Wetten bei den Hunderennen sind die Sieg- und Platzwetten, doch können Sie noch viele andere interessante Wetten abschließen. Beliebt sind die Optionen

  • Eachway und
  • Forecast.

Bei Eachway geben Sie einen Tipp auf einen einzelnen Hund ab, dabei tippen Sie gleichzeitig auf Sieg oder Platz. Für diese Wette müssen Sie den doppelten Einsatz leisten, doch ist die Quote deutlich höher, wenn der ausgewählte Hund auf Platz 2 landet. Die Forecast-Wette eignet sich eher für Profis, gewettet wird auf den Sieg und den Zweitplatzierten, dabei kommt es auf die exakte Reihenfolge des Einlaufs im Rennen an. Haben Sie richtig gewettet, können Sie von guten Quoten bei der Gewinnauszahlung profitieren. Wollen Sie Ihre Gewinne noch weiter steigern, können Sie eine Dreierwette abschließen, bei der Sie drei Hunde benennen müssen. Sind Sie eher vorsichtig und wollen Sie kein großes Risiko eingehen, können Sie sich für Reversed Forecast entscheiden und dabei angeben, welche Hunde den ersten und zweiten Platz belegen. Sie müssen sich hier nicht auf die konkrete Reihenfolge beim Einlauf ins Ziel festlegen. Auch Fünfer- und Sechser-Einlaufwetten sind möglich, sie stellen eine Königsdisziplin dar. Aus fünf oder sechs Hunderennen platzieren Sie die Sieger. Bei dieser Wette multiplizieren sich die Gewinnquoten auf Ihrem Wettschein, das kann zu sehr hohen Gewinnen führen.

  • Wird eines der Rennen abgesagt
  • oder kann ein Hund, auf den Sie gewettet haben, nicht starten,
  • erhalten Sie für die Einzelwette auf Platz oder Sieg den Einsatz erstattet.
  • Bei einer Fünferwette wird das Rennen zu Ihren Gunsten gewertet.
  • Wird ein ganzes Rennen abgesagt, fallen die Einsätze in den Gesamtpool zurück.

Gute Gewinnchancen mit Schiebewetten

Für Hundewetten können Sie bei den Online-Wettanbietern Schiebe- und Systemwetten abschließen, die gute Gewinnchancen beinhalten. Bei der Schiebewette werden die Gewinne aus den Einzelwetten auf die nächste Wette geschoben. Haben Sie auf den Sieg eines Hundes beispielsweise einen Einsatz von 2 Euro geleistet und liegt die Quote bei 50:10, so werden, wenn die erste Wette richtig war, auf die nächste Wette 10 Euro platziert. Mit diesem System sind an einem einzigen Renntag bis zu acht Wetten möglich; die Rennen können in unterschiedlichen Ländern stattfinden. Schiebewetten sind nur aufgrund der Vernetzung der Wettbüros im digitalen Zeitalter möglich. Wenn ein Rennen nicht stattfindet, wird der Einsatz auf das nächste Rennen geschoben. Die Schiebewette hat jedoch den Nachteil, dass bei einem falschen Tipp der gesamte Einsatz oder der Gewinn, den Sie zuvor erzielt haben, verloren ist.

Hunderennen – viele Vorteile

Hunderennen werden nicht im Fernsehen übertragen, daher sollten Sie einen Online-Buchmacher wählen, bei dem die Rennen im Livestream übertragen werden. So können Sie das Rennen verfolgen und in Echtzeit sehen, wie Ihre Wette ausgehen wird. Wetten auf Hunderennen können Sie nicht nur

  • als Vorauswetten,
  • sondern auch als Livewetten

platzieren, sie versprechen besondere Spannung. Hunderennen werden von Windhunden ausgetragen, die heutigen Rennen werden als Bahnrennen bezeichnet. Sechs Hunde treten gegeneinander an, sie tragen einen Maulkorb, damit sie sich nicht gegenseitig verletzen können. Bei einigen Wettanbietern können Sie auch Wetten mit Hunden als Team abschließen. Die Hunde können sich bei den Rennen beweisen, sie erzielen hohe Gewinngelder. Sind Sie neu im Wettgeschäft und platzieren Sie zum ersten Mal eine Hundewette, sollten Sie einen Wettanbieter wählen, der einen guten Neukundenbonus zahlt, denn so gehen Sie ein geringeres eigenes finanzielles Risiko ein. Sie sollten, bevor Sie sich für einen Wettanbieter entscheiden, darauf achten, wie oft und in welcher Zeit Sie den Neukundenbonus umsetzen müssen. Bei der Auswahl spielt natürlich auch das Wettangebot eine Rolle.

Bild:
Shutterstock.com
Bildnummer: 347666798
Urheberrecht: Manfred Ruckszio

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top