Asian Handicap – eine beliebte Wettstrategie für Fußballwetten

Mit der richtigen Wettstrategie können Sie häufiger Erfolge erzielen, für Fußballwetten sind besonders viele Strategien im Umlauf. Nicht immer können Sie mit einer Strategie gewinnen, das wäre auch langweilig. Allerdings erhöhen Sie mit einer guten Strategie Ihre Chancen. Bei Fußballwetten werden häufig Handicap-Wetten angeboten, eine spezielle Handicap-Wette ist Asian Handicap. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich um eine Wettart aus Asien, die in Europa bereits sehr beliebt ist. In Asien wurde die Wette erfunden, sie wurde über die Internet-Wettplattform Vegas auf die europäischen Wettmärkte gebracht. Inzwischen hat sich Asian Handicap zu einer festen Größe auf dem europäischen und auch dem deutschen Wettmarkt entwickelt.

Asian Handicap – Was ist das?

Asian Handicap ist eine spezielle Wettart, die besonders häufig für Sportwetten angeboten wird. Ein Team oder ein Spieler startet bei dieser Wette mit einer schlechteren Wertung, sodass das schwächere Team oder der schwächere Spieler bessere Chancen hat. Ist das Event zu Ende, wird die schlechtere Wertung für das entsprechende Team oder die Mannschaft auf das Endergebnis angerechnet. Das Handicap ist nur fiktiv, am Ende des Spiels wird es zum Endergebnis addiert. Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, welchen Sinn es hat, einer Mannschaft zu Beginn des Events eine schlechtere Wertung zu geben.

  • Die Wettart Asian Handicap hat durchaus Vorteile.
  • Der Sportwetter kann das reale Ergebnis beeinflussen,
  • es kann auch zu einem Unentschieden kommen.
  • Mit einem Handicap wird dieses Remis ausgeschlossen,
  • denn das Handicap wird darauf angerechnet.

Beim Asian Handicap können Sie Ihre Wette gewinnen, doch können Sie abhängig von der gewählten Variante auch Ihren Wetteinsatz anteilig erstattet bekommen. Sie platzieren beim Asian Handicap eine Wette mit doppeltem Boden, da die Verluste kalkulierbar sind und in Grenzen gehalten werden können.

handicap

Verschiedene Wettarten für Asian Handicap

Beim Asian Handicap wird zwischen verschiedenen Spielvarianten unterschieden, Sie können dabei eine Variante auswählen. Die Varianten Viertel, Halb, Ganz und Null sind beim Asian Handicap typisch.

  • Null Asian Handicap

Es handelt sich hierbei um eine sichere Option für Sportwetten. Kommt es zu einem Unentschieden, wird das Remis durch das Null Handicap neutralisiert. Haben Sie auf den Favoriten gewettet und sollten Sie Ihre Wette gewinnen, erhalten Sie nur eine einfache Ausschüttung. Null Asian Handicap ist mit der europäischen Variante der Handicap-Wette vergleichbar. Keine der beiden Mannschaften bekommt ein Handicap zugesprochen, daher ist die Rückzahlung Ihres Einsatzes gewährleistet.

  • Ganzes Asian Handicap

Das Ganze Asian Handicap ist die häufigste Variante dieser Wettart, die Berechnung ist ähnlich wie bei normalen Handicap-Wetten. Diese Variante ist die einzige Möglichkeit für ein Unentschieden beim Asian Handicap, doch da es vom realen Ergebnis abweicht, ist es nur fiktiv. Sie erhalten auch in diesem Fall Ihren Einsatz erstattet. Platzieren Sie Ihre Wette, entscheiden Sie sich zugunsten des Teams oder Spielers, für das dieses Handicap gilt. In der Regel wird das Handicap immer auf den Favoriten erteilt.

  • Halbes Asian Handicap

Ist Ihnen das Ganze oder das Null Asian Handicap nicht sicher genug, können Sie das Halbe Asian Handicap wählen. Die Wettart ist sehr attraktiv, ein Team erhält ein halbes Handicap, Ihre Gewinnchancen werden verdoppelt. Sie schließen dabei nicht nur eine Wette ab, sondern Sie wetten gleich dreifach.

  • Viertel Asian Handicap

Auch bei dieser Variante können Sie Ihre Gewinnchancen streuen. Sie teilen Ihren Einsatz auf zwei Handicap-Wetten auf, damit minimieren Sie das Risiko und verdoppeln Ihre Gewinnchancen. Sie teilen eine Wette in zwei Wetten auf, indem Sie eine Wette auf Null Asian Handicap und eine Wette auf ein Halbes Asian Handicap abschließen.

Gute Gewinnchancen mit Asian Handicap

Das Asian Handicap bietet Ihnen zwei entscheidende Vorteile, denn hier sind nur zwei Spielausgänge möglich, es kann nicht zu einem Remis kommen, da halbe, ganze und viertel Handicaps gelten. Die Quoten sind für beide Teams auf einem sehr ähnlichen Niveau angesiedelt, bei dieser Wettart gelten keine niedrigen Quoten. Das Asian Handicap macht die Wette und das Spiel in jedem Fall spannend, egal, für welche Variante Sie sich entscheiden. Für die Wertung zählt nicht nur das real erzielte Ergebnis, sondern das Handicap ermöglicht viele verschiedene Varianten für das Spiel, die Möglichkeiten auf einen Gewinn sind größer.

  • Gehören Sie zu den Strategen oder Logikern,
  • ist das Asian Handicap richtig für Sie.

Die Wette ist gegenüber den Verlustwetten doppelt abgesichert, da Sie Ihren Einsatz erstattet bekommen. Auch für Einsteiger ist diese Wettart gut geeignet. Das Asian Handicap ist besonders bei den Fußballwetten beliebt, denn Sie können Ihre Einsätze splitten und damit das Risiko streuen. Ihre Gewinne können Sie vervielfachen, für Verluste können Sie eine Erstattung erhalten.

Asian Handicap – gute Vorbereitung ist sinnvoll

Asian Handicap verspricht gute Gewinnchancen und minimiert die Verluste. Für Einsteiger mag diese Wettart etwas kompliziert erscheinen. Möchten Sie Asian Handicap wetten und sich für eine der Varianten entscheiden, sollten Sie sich gründlich mit der Materie und auch mit den einzelnen Varianten beschäftigen. Bevor Sie Ihre Wette platzieren, ist es sinnvoll, dass Sie sich gründlich über die Mannschaften und über vergangene Spiele informieren, um die Chancen der beiden Teams real einschätzen zu können.

Bild:
Shutterstock.com
Bildnummer: 298480052
Urheberrecht: wavebreakmedia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top