Sportwetten erfreuen sich heute so großer Beliebtheit wie nie zuvor, dabei laufen die Online-Wettanbieter den lokalen Wettannahmestellen immer mehr den Rang ab. Bei den Online-Wettanbietern genießen Kunden gegenüber den lokalen Wettannahmestellen viele Vorteile; das Wettangebot ist wesentlich umfangreicher, Sie sind als Kunde nicht an die Öffnungszeiten einer Wettannahmestelle gebunden und können immer dann wetten, wenn Sie möchten, auch die Auszahlungsquoten sind bei den Online-Wettanbietern deutlich höher als bei den örtlichen Wettannahmestellen.

Bewertung

Wettbonus10/10
Wettangebot9.5/10
Wettquoten10/10
Live Wetten9.4/10
Auszahlungen10/10
Kundenservice9.2/10

Bewertung

Wettbonus10/10
Wettangebot9.7/10
Wettquoten9.8/10
Live Wetten9.7/10
Kundenservice9.4/10
Auszahlungen10/10

Bewertung

Wettangebot10/10
Wettquoten9.6/10
Wettbonus10/10
Live Wetten9.6/10
Auszahlungen10/10
Kundenservice10/10

Bewertung

Wettangebot9.4/10
Wettbonus8.6/10
Wettquoten9/10
Live Wetten9/10
Auszahlungen10/10
Kundenservice10/10

Bewertung

Wettangebot9.3/10
Wettquoten9.3/10
Wettbonus10/10
Live Wetten9.3/10
Auszahlungen10/10
Kundenservice10/10
Wetten.com

Wetten.com

Warum bei einem Newcomer wetten, wo sich doch mittlerweile so viele Wettanbieter etabliert haben und eine Vielzahl an Vorteilen bieten? Diese Frage werden sich vermutlich viele Wettfreunde jetzt stellen. Sie sollten allerdings Ihre Vorurteile und Ihre Skepsis fallen lassen, denn Wetten.com ist ein neuer Wettanbieter aus Deutschland, der speziell auf… weiterlesen
Bet3000

Bet3000

Legen Sie besonderen Wert auf Fußballwetten mit hohen Quoten, dann sollten Sie Ihre Wetten bei Bet3000 platzieren. Ein hervorragendes Angebot an Fußballwetten ist vorhanden, doch können Sie auch auf verschiedene andere Sportarten wetten. Mitten im Geschehen können Sie bei Bet3000 verschiedene Livewetten platzieren, auch an unterwegs wurde mit einer gut… weiterlesen
Der neue Neukundenbonus von Wetten.com

Der neue Neukundenbonus von Wetten.com

Wetten.com ist noch ein ganz neuer Wettanbieter, er wurde speziell für die Bedürfnisse deutscher Wettfreunde entwickelt. Sicherheit und Seriosität sind garantiert, der Wettanbieter verfügt über eine Lizenz der Malta Gaming Authority. Er ist Mitglied im Deutschen Sportwettenverband, einer Lobby für Wettanbieter, die sich für die Legalisierung von Sportwetten, aber auch… weiterlesen
Wetten auf Unentschieden und hoffen auf den Gewinn: Die Unentschieden-Wette mit Progression

Wetten auf Unentschieden und hoffen auf den Gewinn: Die Unentschieden-Wette mit Progression

In der heutigen Zeit bevorzugen immer noch viele Wetter die unentschieden Wette in der Hoffnung, dass das Ergebnis auf das sie wetten häufiger herauskommt und sie somit einen Gewinn erzielen. Was ist der Grund dieser Tatsache? Ganz einfach, für diesen Wetttipp ist es nicht nötig, über ein großartiges Sportwetten-Wissen zu… weiterlesen
Eine bewährte Strategie, um seine Gewinne zu maximieren: Die Arbitrage Wette

Eine bewährte Strategie, um seine Gewinne zu maximieren: Die Arbitrage Wette

Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei Arbitrage um die Ausnutzung von Preisdifferenzen, die dann im Endeffekt einen absolut risikolosen sicheren Gewinn erzielen. Bei der Strategie der Arbitrage-Wetten profitiert der Sportwetter vom Grundaussatz auch von Differenzen, wobei er hier von den unterschiedlichen Quoten der Sportwetten-Anbieter seinen Vorteil erzielt. Da es sich… weiterlesen
Sportwetten mit Trustly

Sportwetten mit Trustly

Wie alle Freunde von Sportwetten schon lange wissen und es in den meisten Fällen auch nutzen, sind Online-Angebote für Sportwetten weit verbreitet. Ebenso haben sich viele Online-Bezahlmöglichkeiten entwickelt, die oft sehr schnellen und direkten Geldverkehr ermöglichen. Das kann immer dann bei Sportwetten wichtig werden, wenn man relativ spontan doch noch… weiterlesen
PayPal Sportwetten 2016

PayPal Sportwetten 2016

Möchten Sie heute Sportwetten platzieren, müssen Sie nicht mehr in ein Wettbüro in der Stadt gehen, denn eine Vielzahl an Wettanbietern hat sich heute im Internet etabliert. Diese Wettanbieter sind deutlich vorteilhafter als die lokalen Buchmacher, da sie deutlich höhere Auszahlungsquoten leisten, rund um die Uhr geöffnet sind und viel… weiterlesen
Sportwetten mit Neteller – schnell und einfach platziert

Sportwetten mit Neteller – schnell und einfach platziert

Sportwetten sind zu einem beliebten Hobby geworden, seitdem sich Sportwetten-Anbieter im Internet etabliert haben. Diese Wettanbieter gewähren zahlreiche Vorteile, das Wetten funktioniert deutlich schneller als bei den Wettannahmestellen in der Stadt. Während des Spiels können Sie Livewetten platzieren, was bei den Wettannahmestellen in der Stadt nicht möglich ist. Im Gegensatz… weiterlesen
Sportwetten mit Sofortüberweisung

Sportwetten mit Sofortüberweisung

Wetten in verschiedenen Disziplinen zu verfolgen und damit Geldgewinne zu erspielen, ist keine neue Erfindung. Die Möglichkeit, Spiele im Internet zu verfolgen besteht bereits seit einigen Jahren. Buchmacher qualifizieren sich stetig, bauen ihre Geschäfte aus und Interessenten nehmen die Angebote gerne wahr. Die Möglichkeit, Sportwetten mit Sofortüberweisung bezahlen zu können,… weiterlesen
Gegenüber den lokalen Wettannahmestellen können Kunden bei den Online-Wettanbietern einen ganz entscheidenden Vorteil genießen: den Wettbonus für neue Kunden. Die Zahl der Online-Wettanbieter ist inzwischen unüberschaubar, unter den Wettanbietern herrscht ein starker Konkurrenzdruck. Die Wettanbieter müssen daher um neue Kunden buhlen. Über zusätzliches Geld freut sich jeder, daher wird ein Bonus für neue Kunden gewährt. Dieser Bonus fällt abhängig vom Wettanbieter unterschiedlich hoch aus.

Sie bekommen den Wettbonus allerdings nicht einfach geschenkt, sondern Sie müssen etwas tun: Der Bonus muss umgesetzt werden. Die Bonusbedingungen unterscheiden sich bei den verschiedenen Wettanbietern. Statt eines echten Bonusbetrages gewähren verschiedene Wettanbieter eine Gratiswette – auch hier müssen Sie auf die Bedingungen für die Umsetzung achten. Bei einigen Wettanbietern benötigen Sie, um den Sportwettenbonus zu erhalten, einen Bonuscode, während Sie bei anderen Wettanbietern den Bonus auch ohne Bonuscode bekommen.

Sind Sie Wetteinsteiger und möchten Sie bei einem Sportwetten Bonus in Anspruch nehmen, können Ihnen einige Fehler unterlaufen. Es gilt nun, diese Fehler zu vermeiden. Sie erfahren auf dieser Seite, was Sie beachten müssen, um den Bonus zu bekommen, und welche typischen Anfängerfehler auftreten können. Sie erhalten Tipps, wie Sie diese Anfängerfehler vermeiden. Viele Wettanbieter denken nicht nur an Neukunden, sondern sie wollen ihre Stammkunden bei der Fahne halten und bieten auch für sie verschiedene Aktionen und Boni an. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr darüber.

Wettbonus zur Begrüßung neuer Kunden

Zur Begrüßung neuer Kunden gewähren die Wettanbieter unterschiedliche Boni, die sich nicht nur in der Höhe, sondern auch in den Bonusbedingungen unterscheiden. Am häufigsten wird ein klassischer Einzahlungsbonus gewährt; Sie müssen eine Einzahlung leisten und bekommen einen Wettbonus auf die Einzahlung. Abhängig vom Wettanbieter müssen Sie teilweise einen Bonuscode angeben, damit Ihnen der Wettbonus gewährt werden kann.

Der Einzahlungsbonus wird in Höhe eines bestimmten Prozentbetrages auf die erste Einzahlung gewährt, zumeist beträgt er 100 Prozent auf die erste Einzahlung, doch wird er bei einigen Wettanbietern auch in Höhe von 50 Prozent auf die erste Einzahlung gewährt. Der Einzahlungsbonus wird bis zu einer bestimmten Höhe gewährt, häufig bis zu 100 Euro. Bei einigen Wettanbietern wird bereits ein Wettbonus in Höhe von 100 Prozent bis zu 150 Euro gezahlt, andere Wettanbieter zahlen jedoch nur einen Bonus von 50 oder 20 Euro.

Möchten Sie den vollen Wettbonus in Anspruch nehmen, müssen Sie die entsprechend hohe Einzahlung leisten, bei einem Bonus von 100 Prozent bis zu 100 Euro müssen Sie also 100 Euro einzahlen. Der Einzahlungsbonus spricht jedoch nicht nur Wettfreunde mit einem hohen Budget an, die gerne aufs Ganze gehen und hohe Beträge umsetzen. Auch diejenigen, die für ihre Wetten nur geringe Einsätze leisten und daher auch nur eine niedrige Einzahlung leisten möchten, können einen Sportwettenbonus erhalten.

Sie müssen nur auf den Mindesteinzahlungsbetrag achten, ab dem Sie einen Bonus erhalten. Der Mindesteinzahlungsbetrag unterscheidet sich bei den Wettanbietern, in den meisten Fällen liegt der Mindesteinzahlungsbetrag bei 10 Euro. Sie bekommen, wenn der Bonus in Höhe von 100 Prozent gewährt wird, in diesem Fall einen Wettbonus von 10 Euro. Ein niedriger Betrag ist auch einfacher umsetzbar, denn Sie müssen die Bonusbedingungen erfüllen. Um den Einzahlungsbonus zu bekommen, müssen Sie nicht nur auf den Mindestbetrag, sondern auch auf die qualifizierenden Zahlungsmethoden achten. Bei einigen Wettanbietern qualifizieren alle dort verfügbaren Zahlungsmethoden für den Bonus, bei anderen Wettanbietern werden verschiedene Zahlungsmethoden, beispielsweise
  • Neteller
  • Skrill
  • Paysafecard
nicht für die Gewährung des Bonusbetrages anerkannt. Auch die Zahlung mit der beliebten und äußerst sicheren Zahlungsmethode PayPal qualifiziert nicht bei jedem Wettanbieter für den Bonus. Einige Wettanbieter gewähren keinen direkten Bonus auf die erste Einzahlung, sondern Sie müssen den Einzahlungsbetrag erst umsetzen, damit ein Bonus gewährt werden kann. Auch dieser Wettbonus wird, genau wie der echte Einzahlungsbonus, in unterschiedlicher Höhe gewährt, je nach Wettanbieter. Genau wie beim Einzahlungsbonus können auch bei diesem Bonus verschiedene Zahlungsmethoden nicht für den Bonus qualifizieren. Der Unterschied zum echten Einzahlungsbonus besteht bei diesem Bonus darin, dass, bevor der Bonus gutgeschrieben wird, erst der Einzahlungsbetrag in Bonushöhe umgesetzt werden muss.

Sie müssen bei einem Bonus von 100 Prozent bis zu 100 Euro also innerhalb einer bestimmten Zeit nach der Einzahlung, beispielsweise innerhalb von drei Tagen, eine Sportwette mit einem Einsatz von 100 Euro und mit einer bestimmten Mindestquote platzieren, wenn Sie diesen Bonus in voller Höhe erhalten möchten. Haben Sie eine geringere Einzahlung geleistet, müssen Sie den entsprechend geringeren Einzahlungsbetrag umsetzen und bekommen einen anteiligen Bonus. Nachdem Sie Ihre Wette abgegeben haben, wird Ihnen dieser Bonus gutgeschrieben. Es handelt sich jedoch um einen echten Bonus und nicht um eine Gratiswette, wie sie bei verschiedenen Wettanbietern zur Begrüßung neuer Kunden gewährt wird. Im Gegensatz zur Gratiswette müssen Sie einen solchen Bonus mehrmals mit Sportwetten umsetzen.

Schließlich ist auch die Gratiswette nicht zu vergessen. Um diese Gratiswette zu erhalten, müssen Sie eine Einzahlung leisten und dann eine Wette platzieren. Auch hier werden bei einigen Wettanbietern verschiedene Zahlungsmethoden von der Gewährung der Gratiswette ausgeschlossen. Abhängig vom Wettanbieter wird die Gratiswette in unterschiedlicher Höhe gewährt, sie fällt zumeist niedriger als der Einzahlungsbonus aus.

Die Gratiswette können Sie beispielsweise bis maximal 20 Euro, 50 Euro oder 60 Euro erhalten. Die Wettanbieter stellen unterschiedliche Anforderungen an die qualifizierende Wette. Sie müssen eine Wette mit einem Mindesteinsatz platzieren, beispielsweise von 5 Euro, ebenso wird eine Mindestquote vorausgesetzt. Haben Sie Ihre qualifizierende Wette platziert und wurde sie ausgewertet, erhalten Sie die Gratiswette gutgeschrieben. Während bei einigen Wettanbietern die Gratiswette nur dann gewährt wird, wenn Sie Ihre qualifizierende Wette verlieren, erhalten Sie bei anderen Wettanbietern die Gratiswette unabhängig davon, ob Sie die qualifizierende Wette gewonnen oder verloren haben.

Die Gratiswette wird in Höhe des Einsatzes bis zu einer bestimmten Höhe gewährt. Leisten Sie für Ihre qualifizierende Wette einen Wetteinsatz, der höher ist als die Gratiswette, bekommen Sie nur den Betrag in Höhe der Gratiswette gutgeschrieben. Auch die Gratiswette müssen Sie umsetzen, doch ist die Umsetzung nicht so häufig erforderlich wie bei einem echten Bonus. Bei einigen Wettanbietern können Sie auch ein Startguthaben völlig unabhängig von einer Einzahlung erhalten.

Es handelt sich dabei nur um einen geringen Betrag, beispielsweise 10 Euro. Um dieses Startguthaben zu erhalten, müssen Sie sich lediglich registrieren. Auch dieses Startguthaben müssen Sie umsetzen, bevor Sie die Auszahlung beantragen können. Bei verschiedenen Wettanbietern wird dieses Startguthaben ohne Einzahlung auch als Gratis-Bonus bezeichnet. Wettanbieter, bei denen Sie ein Startguthaben ohne Einzahlung bekommen können, gewähren in den meisten Fällen zusätzlich einen Bonus auf die erste Einzahlung.

Auf die Bonusbedingungen kommt es beim Wettbonus an

Kein Wettanbieter schenkt Ihnen den Bonus auf die erste Einzahlung oder das Startguthaben einfach so. Für neue Wettkunden ist ein Wettbonus ein Anreiz, sich bei einem Wettanbieter anzumelden und Wetten zu platzieren. Der Wettanbieter zahlt den Wettbonus nicht uneigennützig, sondern er profitiert davon, da der Wettkunde den Bonus mehrmals umsetzen und dafür eigene Beträge einsetzen muss. Sie müssen in jedem Fall die Bonusbedingungen erfüllen, damit Sie frei über den Bonus verfügen können. Schaffen Sie es nicht, die Bonusbedingungen zu erfüllen, wird Ihnen der Bonus entzogen. Abhängig vom Wettanbieter müssen Sie den Bonus unterschiedlich oft umsetzen.

Die Wettanbieter gewähren Ihnen unterschiedlich lange Zeit, um den Bonus umzusetzen. Während Sie bei einigen Wettanbietern die Bonusbedingungen innerhalb von 30 Tagen erfüllen müssen, gewähren Ihnen andere Wettanbieter dafür 60 oder 90 Tage Zeit. Bei wenigen Wettanbietern wird überhaupt keine Frist für die Umsetzung des Bonusbetrages gesetzt. Schaffen Sie es nicht, den Wettbonus in der gesetzten Frist entsprechend oft umzusetzen, verfällt der Bonus.

Bei einigen Wettanbietern müssen Sie den Bonus zusammen mit dem Einzahlungsbetrag in Bonushöhe mehrmals umsetzen, bei anderen Wettanbietern müssen Sie nur den Bonus umsetzen. Die Umsetzung muss abhängig vom Wettanbieter unterschiedlich oft erfolgen, bei einigen Wettanbietern ist sie dreimal, bei anderen beispielsweise viermal, fünfmal oder sechsmal erforderlich. Bei seriösen Wettanbietern haben Sie genügend Zeit, um den Bonusbetrag entsprechend oft umzusetzen.

Das Verhältnis zwischen Zahl der Umsetzung und Zeitraum muss stimmen. Schließlich gilt für die Umsetzung auch noch eine Mindestquote, beispielsweise 1,7. Bei den meisten Wettanbietern müssen Sie für die Umsetzung Einzelwetten platzieren, doch werden bei anderen Wettanbietern ausschließlich Kombiwetten für die Umsetzung anerkannt. Bei verschiedenen Wettanbietern können Sie Einzelwetten, aber auch Kombiwetten platzieren, doch bei den Kombiwetten müssen die einzelnen Tipps oder die gesamte Wette eine bestimmte Mindestquote haben.

Das Beispiel soll Ihnen die Umsetzung des Bonusbetrages veranschaulichen. Ein Wettanbieter gewährt auf die erste Einzahlung einen Sportwettenbonus von 100 Prozent bis zu 100 Euro. Sie müssen den Bonus zusammen mit dem Einzahlungsbetrag dreimal innerhalb von 90 Tagen umsetzen und dafür Sportwetten mit einer Mindestquote von 1,5 umsetzen. Möchten Sie den vollen Bonus erhalten, müssen Sie 100 Euro einzahlen. Sie müssen also sechsmal 100 Euro, insgesamt 600 Euro, innerhalb von 90 Tagen umsetzen, denn der Einzahlungsbetrag in Höhe von 100 Euro muss ebenfalls dreimal umgesetzt werden. Sie können dafür Wetten mit einer Quote von 1,5 oder höher platzieren, es spielt dabei keine Rolle, auf welche Sportart Sie wetten.

Die Mindesteinzahlung, damit Sie einen Bonus bekommen, liegt in diesem Beispiel bei 10 Euro. Leisten Sie eine Einzahlung von 10 Euro, bekommen Sie einen Bonus von 10 Euro. Um die Bonusbedingungen zu erfüllen, müssen Sie sechsmal 10 Euro, also 60 Euro, innerhalb von 90 Tagen umsetzen und Wetten mit einer Quote von mindestens 1,5 platzieren. Müssen Sie bei einem Wettanbieter für die Umsetzung des Bonusbetrages Kombiwetten platzieren, dann sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kombiwette nur wenige Tipps enthalten muss. Realistisch sind mindestens zwei oder drei Tipps, denn ansonsten ist das Risiko, Ihre Kombiwette zu verlieren, einfach zu hoch.

Müssen Sie den Bonus zusammen mit dem Einzahlungsbetrag fünfmal mit Kombiwetten umsetzen, beträgt der Bonus 100 Prozent auf die erste Einzahlung und wird er bis zu 100 Euro gewährt, dann müssen Sie bei einer Einzahlung von 100 Euro innerhalb der vorgeschriebenen Zeit insgesamt 1.000 Euro mit Kombiwetten umsetzen. Auch hier gilt bei seriösen Wettanbietern wieder ein Mindesteinzahlungsbetrag. Wird für die Wetten eine Quote von 1,8 vorgeschrieben, müssen die Quoten aller enthaltenen Tipps insgesamt mindestens 1,8 ergeben. In den Bonusbedingungen des Wettanbieters erfahren Sie mehr darüber.

Wird von einem Wettanbieter ein Startguthaben gewährt, muss es ebenfalls umgesetzt werden. Bekommen Sie bei einem Wettanbieter ein Startguthaben von 7 Euro, müssen Sie es beispielsweise innerhalb von 30 Tagen fünfmal umsetzen und dafür Wetten mit einer Quote von 1,7 platzieren. Sie müssen also in diesem Fall 35 Euro innerhalb von 30 Tagen umsetzen. Sie sehen also, dass Sie immer auch Ihr eigenes Geld für die Umsetzung verwenden müssen, egal, ob es sich um den Einzahlungsbonus oder das Startguthaben handelt.

Der Wettanbieter verdient daran, dass Sie den Bonus umsetzen. Nur selten reichen die mit dem Einzahlungsbetrag und dem Bonus erzielten Wettgewinne dazu aus, die Bonusbedingungen zu erfüllen. Sie müssen also zusätzliche Einzahlungen leisten. Ist es Ihnen nicht möglich, den Bonus entsprechend oft umzusetzen, sollten Sie entweder nur die Mindesteinzahlung leisten und einen geringen Bonus beanspruchen oder gar keinen Bonus in Anspruch nehmen.

Auch für Gratiswetten gelten Umsatzbedingungen

Wird eine Gratiswette gewährt, müssen Sie zuerst die qualifizierende Wette abschließen, damit Ihnen die Gratiswette gewährt werden kann. Auch für die Gratiswette gelten Umsatzbedingungen, dabei sollten Sie auf
  • Frist, in der die Umsetzung erfolgen muss
  • ob immer der gesamte Betrag auf einmal umgesetzt werden muss
  • Art und Mindestquote der Wetten für die Umsetzung
achten. Eine Mindestquote wird für die Wetten für die Umsetzung häufig nicht gefordert. Auch hier soll Ihnen ein Beispiel wieder die Bedingungen für die Umsetzung verdeutlichen. Erhalten Sie eine Gratiswette von 50 Euro und haben Sie eine qualifizierende Wette mit einem Einsatz von 50 Euro platziert, kann der Wettanbieter von Ihnen verlangen, dass Sie die Gratiswette innerhalb von sieben Tagen nach der Gutschrift umsetzen.

Die Gratiswette muss im Ganzen umgesetzt werden, an die Wette werden keine weiteren Anforderungen gestellt. In diesem Beispiel müssen Sie also innerhalb von sieben Tagen eine Wette mit einem Einsatz von 50 Euro platzieren, dabei spielt es keine Rolle, auf welche Sportart Sie wetten und wie hoch die Quote für die Wette ist. Die Gratiswette wird zumeist nicht ausgezahlt, sondern Sie erhalten in den meisten Fällen nur den Reingewinn.

Haben Sie also mit der Gratiswette von 50 Euro im Beispiel eine Wette mit einer Quote von 2,0 platziert und gewonnen, bekommen Sie einen Gewinn von 100 Euro. Der Reingewinn ist die Differenz aus Gesamtgewinn minus Wetteinsatz. In diesem Beispiel wird Ihnen nur der Reingewinn von 50 Euro gutgeschrieben. Nun kann es natürlich auch passieren, dass Sie Ihre Wette, für die Sie die Gratiswette einsetzen, verlieren. In diesem Fall gehen Sie völlig leer aus.

Unbedingt auf Seriosität bei den Bonusbedingungen achten

Seriöse Wettanbieter zeichnen sich durch faire Bonusbedingungen aus, die einfach zu erfüllen sind. Auch unseriöse Wettanbieter buhlen mit Boni um Kunden, doch sind die Bonusbedingungen so angesetzt, dass sie nicht erfüllbar sind. Sie müssen beispielsweise
  • den Bonus innerhalb unverhältnismäßig kurzer Zeit umsetzen, z. B. in zehn Tagen
  • eine sehr hohe Mindesteinzahlung leisten, beispielsweise 50 Euro
  • eine sehr häufige Umsetzung vornehmen, beispielsweise 20 Mal
  • Wetten mit unverhältnismäßig hohen Quoten platzieren, beispielsweise von 4,0
Trifft auch nur eine dieser Bedingungen zu, ist der Wettanbieter unseriös, da es kaum möglich ist, die Bonusbedingungen zu erfüllen. Schafft es ein Wettkunde dennoch, die Bonusbedingungen zu erfüllen, dann erhält er zumeist gar keinen Bonus, der Wettanbieter begründet das mit einem sehr fadenscheinigen Argument. Zum Glück sind die meisten Wettanbieter seriös, da unseriöse Wettanbieter schnell wieder vom Markt verschwinden. Unter Wettfreunden spricht es sich schnell herum, wenn ein Wettanbieter unseriös ist, er verliert seine Kunden und gewinnt keine neuen Kunden – er kann sich nicht halten.

Einen seriösen Wettanbieter erkennen Sie an einer EU-weit gültigen Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde, sie wird von der Malta Gaming Authority oder von der Aufsichtsbehörde von Gibraltar gewährt. Besonders seriös sind Wettanbieter mit einer Lizenz der Landesregierung Schleswig-Holstein, sie ist deutschlandweit gültig. Bei solchen Wettanbietern stehen Häufigkeit der Umsetzung und Zeitraum für die Umsetzung in einem angemessenen Verhältnis zueinander. Der Mindesteinzahlungsbetrag, mit dem Sie bonusberechtigt werden, sollte nicht höher als 20 Euro sein. Die Mindestquote sollte sich zwischen 1,4 und 2,2 bewegen, denn das entspricht dem allgemeinen Wettverhalten. Sie sollten sich, bevor Sie den Bonus in Anspruch nehmen und Ihre erste Einzahlung leisten, die Bonusbedingungen genau zu Gemüte führen.

Was Sie beim Wettbonus Bonuscode beachten müssen

Bei einigen Wettanbietern benötigen Sie einen Bonuscode, damit Sie den Bonus bekommen können. Für diesen Bonuscode gelten ganz verschiedene Anforderungen. Sie finden den Bonuscode häufig auf der Webseite des Wettanbieters. Bei einigen Wettanbietern erhalten Sie den Bonuscode auch per E-Mail zugeschickt, nachdem Sie sich registriert oder Ihr Wettkonto eröffnet haben. Sie sollten, wenn Sie den Wettbonus in Anspruch nehmen möchten, bereits vor Ihrer Registrierung darauf achten, ob Sie einen Bonuscode benötigen. Das ist wichtig, denn versäumen Sie es, den Bonuscode anzugeben, kann Ihnen kein Bonus gewährt werden.

Bei einigen Wettanbietern müssen Sie bereits bei der Registrierung den Bonuscode in das entsprechende Feld im Formular schreiben. Bei anderen Wettanbietern müssen Sie den Bonuscode angeben, wenn Sie Ihre erste Einzahlung leisten. Wieder andere Wettanbieter verlangen, dass Sie den Bonuscode per E-Mail an den Wettanbieter schicken oder in das entsprechende Feld in Ihrem Wettkonto schreiben, wenn Sie Ihre erste Einzahlung leisten. Sie müssen dafür meistens eine bestimmte Frist nach der Einzahlung beachten. Schließlich benötigen Sie bei verschiedenen Wettanbietern gar keinen Bonuscode; Sie erhalten den Bonus, wenn Sie sich registrieren und Ihre Einzahlung leisten.

Einige Wettanbieter gewähren verschiedene Boni, abhängig von der Einzahlung. Sie können beispielsweise einen Bonus von 50 Prozent bis zu 100 Euro erhalten, wenn Sie 200 Euro einzahlen, oder einen Bonus von 100 Prozent beanspruchen, wenn Sie 100 Euro einzahlen. In diesem Fall müssen Sie meistens bei der Einzahlung oder bereits bei der Registrierung angeben, welchen Bonus Sie erhalten möchten.

Wenn Sie den Bonus nicht beanspruchen möchten

Sie sollten sich, bevor Sie sich bei einem Wettanbieter registrieren, immer mit den Bonusbedingungen vertraut machen, um zu entscheiden, ob Sie den Bonus überhaupt erhalten möchten. Es ist kein Zwang, den Bonus zu beanspruchen. Sind Sie der Meinung, dass Sie es nicht schaffen, die Umsetzung in der vorgeschriebenen Zeit zu leisten, oder möchten Sie keine hohen Beträge umsetzen, müssen Sie den Bonus nicht in Anspruch nehmen. Ist ein Bonuscode erforderlich, dann lassen Sie den Bonuscode einfach weg. Wird Ihnen der Sportwettenbonus ohne Bonuscode gutgeschrieben, dann müssen Sie die Bonusbedingungen nicht beachten und den Bonusbetrag nicht entsprechend oft umsetzen. Sie bekommen dann keinen Bonus und können einfach nach Lust und Laune wetten, wann immer Sie möchten, und Wetten mit Einsätzen und Quoten ganz nach Belieben platzieren.

Vermeiden Sie typische Anfängerfehler beim Wettbonus

Bevor Sie Ihre Gewinne auszahlen lassen, müssen Sie sich genau informieren, was beim Bonus zu beachten ist, damit Ihnen der Wettbonus nicht entgeht. Viele Anfänger machen den Fehler, die Auszahlung der Gewinne zu früh zu beantragen. Es ist zwar möglich, die Gewinne auszahlen zu lassen, wenn die Bonusbedingungen noch nicht erfüllt sind, doch entgeht Ihnen dann der Bonus. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie sich Notizen über die Umsetzung des Bonusbetrages machen und erst dann die Auszahlung beantragen, wenn Sie den Bonus komplett umgesetzt haben. Sie müssen genau darauf achten, welche Wetten für die Umsetzung der Bonusbedingungen anerkannt werden.

Während einige Wettanbieter Kombiwetten nicht oder nur unter bestimmten Bedingungen bezüglich der Zahl der Tipps und der Mindestquote akzeptieren, so werden bei anderen Wettanbietern ausschließlich Kombiwetten akzeptiert. Sie müssen sich in diesem Fall genau informieren, wie viele Tipps in Ihrer Kombiwette mindestens enthalten sein müssen und wie es mit der Mindestquote für die Kombiwetten aussieht. Schließen Sie auf ein Spiel mehrere Wetten ab, in dem Sie auf jeden möglichen Ausgang wetten, so werden diese Wetten nicht für den Wettbonus akzeptiert. Bei den meisten Wettanbietern werden keine Systemwetten für die Umsetzung der Bedingungen für den Wettbonus anerkannt.

Bei einer Systemwette handelt es sich um eine erweiterte Form der Kombiwette. Während die gesamte Kombiwette verloren ist, wenn auch nur ein einziger Tipp falsch ist, so können bei einer Systemwette mehrere Tipps falsch sein, doch können Sie trotzdem noch einen Gewinn erhalten. Bei einer Systemwette haben Sie eine höhere Gewinnchance als bei einer Einzelwette, das akzeptieren die Wettanbieter nicht für die Erfüllung der Bonusbedingungen. Besonders auf Fußball werden nicht nur Drei-Wege-Wetten mit Sieg der Heimmannschaft, Sieg der Auswärtsmannschaft und Remis angeboten, sondern Sie finden auch viele Sonderwetten, beispielsweise Handicap-Wette oder Asian Handicap.

Bei diesen Wetten bekommt eine Mannschaft einen fiktiven Vorsprung eingeräumt, das bringt bessere Auszahlungsquoten. Solche Wetten werden zumeist für die Erfüllung der Bonusbedingungen nicht anerkannt. Eine Sonderwette ist auch die Wette mit Doppelter Chance, bei der Sie auf zwei mögliche Ausgänge wetten. Hier können Sie auf den Sieg der Heimmannschaft und ein Remis, auf den Sieg der Heimmannschaft und den Sieg der Auswärtsmannschaft oder auf den Sieg der Auswärtsmannschaft und ein Remis wetten. Diese Wetten werden zur Umsetzung der Bedingungen für den Sportwettenbonus in der Regel nicht anerkannt.

Um keinen Fehler zu machen, sollten Sie im Zweifelsfall nur eine Standardwette platzieren und dann auf den Sieg einer der beiden Mannschaften oder ein Remis wetten. Verschiedene Wettanbieter gewähren neben dem Bonus für Neukunden auch verschiedene Boni für Bestandskunden, einige dieser Boni für Bestandskunden gelten nur über kurze Zeit und beziehen sich auf bestimmte Ereignisse und Sportarten. Einige Wettanfänger machen den Fehler, den Neukundenbonus mit einem anderen Bonus zu kombinieren. Der Neukundenbonus kann nicht mit einem anderen Bonus kombiniert werden. Er verfällt, wenn Sie gleichzeitig einen anderen Bonus beanspruchen.

Einige Wettanfänger eröffnen mehrere Wettkonten beim selben Wettanbieter, um den Bonus in Anspruch zu nehmen und die Wette mit einer anderen Wette auf dasselbe Ereignis abzusichern. Stellt der Wettanbieter fest, dass ein Kunde mehrere Konten eröffnet hat, werden alle Wettkonten dieses Kunden geschlossen. Einige Wettanbieter weisen in den Bonusbedingungen oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich darauf hin, dass es untersagt ist, mehrere Wettkonten zu eröffnen.

Schaffen Sie nicht die Umsetzung des Bonusbetrages in der vorgeschriebenen Zeit, entgeht Ihnen zumeist nicht nur der Bonus, sondern auch die Gewinne gehen häufig verloren. Um solche Anfängerfehler zu vermeiden, sollten Sie die Bonusbedingungen und auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gründlich lesen. Sie sollten, falls Sie sich nicht sicher sind, den Bonus entsprechend oft umsetzen zu können, nur eine geringe Einzahlung leisten, da Sie dann nur einen geringen Betrag umsetzen müssen.

Nicht nur Neukunden bekommen einen Wettbonus

Bei vielen Wettanbietern können nicht nur Neukunden einen Bonus erhalten, sondern auch für Bestandskunden werden verschiedene Boni und Aktionen angeboten. Verschiedene Aktionen sind zeitlich begrenzt und beziehen sich auf bestimmte Ereignisse. Sie können beispielsweise bei Wetten auf eine bestimmte Liga oder Mannschaft eine höhere Auszahlungsquote erhalten. Bei verschiedenen Wettanbietern werden auch Tippspiele während einer Bundesliga-Saison angeboten. Dabei müssen Sie die Bedingungen beachten; derjenige, der die meisten richtigen Tipps abgibt, gewinnt.

Nicht nur Geldpreise, sondern auch Sachpreise werden bei einigen Wettanbietern ausgespielt. Einige Wettanbieter gewähren einen Bonus auf die erste mobile Wette. Einen solchen Bonus können Sie nur einmal erhalten, er kann auch gewährt werden, wenn Sie den Bonus oder die Gratiswette auf die erste Einzahlung bereits erhalten haben. Auch für diesen Bonus gelten Mindesteinsätze und Mindestquoten, er muss umgesetzt werden.

Immer mehr Wettanbieter gewähren einen Bonus auf den Gewinn von Kombiwetten. Ein solcher Bonus kann auf Kombiwetten auf beliebige Sportarten gewährt werden, doch gewähren einige Wettanbieter einen Kombiwetten-Bonus auch für Kombiwetten auf ganz bestimmte Sportarten, beispielsweise auf Fußball oder auf Tennis. Abhängig vom Wettanbieter fällt dieser Bonus unterschiedlich hoch aus, Ihre Kombiwette muss eine Mindestzahl an Tipps enthalten. Der Bonus fällt umso höher aus, je mehr Tipps in Ihrer Kombiwette enthalten sind.

Dieser Bonus auf den Gewinn von Kombiwetten muss zumeist nicht umgesetzt werden. Bei verschiedenen Wettanbietern können Sie auch eine Kombiwetten-Versicherung in Anspruch nehmen. Hier erhalten Sie Ihren Wetteinsatz auf Kombiwetten bis zu einer bestimmten Höhe erstattet, wenn nur ein einziger Tipp Ihrer Kombiwette falsch ist. Solche Kombiwetten-Versicherungen gelten zumeist für Kombiwetten auf ganz bestimmte Sportarten, beispielsweise Fußball oder Eishockey. Ihre Kombiwette muss auch hier eine Mindestanzahl an Tipps enthalten. Auch der erstattete Wetteinsatz muss in der Regel nicht umgesetzt werden.

Im Rahmen von Aktionen können Sie teilweise ebenfalls Ihren Einsatz erstattet bekommen, wenn Sie auf bestimmte Ereignisse wetten und Ihre Wette verlieren, auch hier ist zumeist keine Umsetzung erforderlich. Viele Wettanbieter gewähren einen Bonus auf die Freundschaftswerbung. Er fällt unterschiedlich hoch aus, abhängig vom Wettanbieter. Der Bonus wird zumeist dann gewährt, wenn der Freund seine erste Einzahlung auf sein Wettkonto geleistet oder seine erste Wette platziert hat.

Bei verschiedenen Anbietern erhalten nicht nur Sie, sondern auch der geworbene Freund einen Bonus. Auch der Bonus für die Freundschaftswerbung muss zumeist umgesetzt werden. Bei einigen Wettanbietern bekommen Sie einen Bonus auf jede Einzahlung mit PayPal. Ein solcher Bonus fällt zumeist nur gering aus, beispielsweise 10 Prozent auf die Einzahlung. Sie können also als Bestandskunde häufig einen Bonus erhalten, doch sollten Sie sich auch hier genau über die Bonusbedingungen informieren.

Fazit

Fast jeder Wettanbieter begrüßt neue Kunden mit einem Bonus auf die erste Einzahlung. Abhängig vom Wettanbieter fällt dieser Bonus unterschiedlich hoch aus, auch die Bonusbedingungen unterscheiden sich, abhängig vom Wettanbieter. Bei verschiedenen Wettanbietern müssen Sie einen Bonuscode angeben, damit Ihnen der Bonus gewährt werden kann. Vergessen Sie, den Bonuscode anzugeben, erhalten Sie keinen Bonus. Der Bonus wird in verschiedenen Formen gewährt, er kann als Einzahlungsbonus, als Startguthaben ohne Einzahlung, aber auch als Gratiswette gewährt werden.

In keinem Fall wird Ihnen der Bonus einfach geschenkt, Sie müssen in jedem Fall die Bonusbedingungen beachten. Der Bonus muss umgesetzt werden, indem Sie Wetten mit einer Mindestquote platzieren. Die Umsetzung muss innerhalb einer bestimmten Frist mehrmals erfolgen. Auch eine Gratiswette muss umgesetzt werden. Um typische Anfängerfehler zu vermeiden, durch die Ihnen der Bonus entgehen könnte, sollten Sie sich, bevor Sie sich bei einem Wettanbieter registrieren, die Bonusbedingungen genau durchlesen. Können Sie die Bonusbedingungen nicht erfüllen, sollten Sie auf den Bonus verzichten oder nur eine geringe Einzahlung leisten, um den Bonus nur in geringer Höhe zu erhalten. Nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden können bei verschiedenen Wettanbietern Boni erhalten.